Basiswissen RAM: Analyse, Prognose und Optimierung von RAM-Aspekten

Merken

Ingenieurgesellschaft für Zuverlässigkeit und Prozessmodellierung - IZP Dresden mbH

Ansprechpartner

Gudrun Franke

Adresse

Am Waldschlösschen 4
01099 Dresden

Telefon

+49 351 8040-323

Fax

+49 351 8040-326

Webseite

https://www.izp.de

Basiswissen RAM: Analyse, Prognose und Optimierung von RAM-Aspekten

Beschreibung

Modul 02 der Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/in oder -techniker/in

Begriffe kennenlernen, Methoden und Verfahren verstehen und anwenden

Dieses Basisseminar richtet sich an alle, die sich tiefer mit den RAM-Segmenten Zuverlässigkeit (Reliability R), Verfügbarkeit (Availability A) und Instandhaltbarkeit (Maintainability M) beschäftigen wollen. Ziele dieses Ausbildungsmoduls sind die Vermittlung des für die praktische Arbeit notwendigen Verfahrenswissens und die Herausbildung von grundlegenden Anwenderfähigkeiten zur Analyse, Prognose und Optimierung der verschiedenen RAM-Aspekte.

Mit dieser zweitägigen Ausbildung führen wir Sie in die relevante mathematische Begriffs- und Methodenwelt ein, damit Sie Ihre anstehenden Praxisaufgaben fachlich fundiert lösen können. Wir zeigen Ihnen, welche Verfahren Sie für welche Aufgaben und unter welchen Voraussetzungen anwenden können. Durch die Einbindung umfangreicher praktischer Analysebeispiele und die gemeinsame Diskussion konkreter Fragestellungen aus Ihrem beruflichen Umfeld wollen wir Sie befähigen, Ihre RAM-Arbeit zukünftig noch effizienter zu gestalten.

Inhalte:

Anwendungsbezogene Vorstellung verschiedener Analysemethoden mit Normgrundlagen, Kennzahlen und Begriffen wie z.B.:

  • Methoden der Erneuerungs-/Instandhaltungstheorie
  • Relevante Normen, Begriffe und Kennwerte
  • Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA/FMECA)
  • Fehlerbaumanalyse (FTA)
  • Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung (RCM)

Behandlung potenzieller Informationsquellen und datentechnischer Anforderungen:

  • Minimaldatenumfänge und erforderliche Beobachtungsdauern
  • Datenqualität
  • Failure reporting, analysis, and corrective action system (FRACAS)

Praxispotenziale werden diskutiert und anhand von Anwendungsfällen mit Beispielanalysen aufgezeigt.

Ziele und Nutzen:

  • Vermittlung von Grundkenntnissen auf Basis praktischer Problemstellungen
  • Herausbildung eines grundlegenden Methodenverständnisses
  • Stärkung der fachspezifischen Kommunikationsfähigkeit
  • Befähigung zur problembezogenen Auswahl und Anwendung der Analysemethoden

Das Seminar findet als Hybridveranstaltung in den Schulungsräumen der IZP Dresden mbH, Am Waldschlösschen 4, unweit des historischen Brauhauses "Waldschlösschen" in 01099 Dresden statt. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung aus, ob Sie sich online zuschalten, oder vor Ort teilnehmen möchten.

Es gelten die AGB für Seminare der IZP Dresden mbH, welche Sie auf der Anmeldeseite einsehen können. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung!

Hinweis zum technischen Zugang für Online-Teilnehmer: Das Webseminar wird als Meeting in Microsoft Teams durchgeführt. Näheres entnehmen Sie bitte den geltenden AGB und den technischen Zugangsbedingungen für Webseminare, die Sie in den AGB auf der Anmeldeseite finden.

Weitere Informationen zu den IZP Seminarangeboten

Zielgruppe
Neu- und Quereinsteiger/-innen sowie Fachkräfte aus allen Branchen und Unternehmensbereichen, die die RAM-Methodik verstehen und anwenden wollen
Voraussetzung
Grundkenntnisse der RAMS/LCC-Technologie entsprechend den Inhalten des Seminars „RAMS/LCC-Survival Pack”
Sprache
Deutsch
Teilnehmerzahl
6 bis 15
Zertifikat
Anbieter-Zertifikat
Anmerkung
Nähere Informationen zur Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/-in oder RAMS/LCC-Techniker/-in entnehmen Sie bitte unserer Webseite: www.izp.de/seminar Gut zu wissen: Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen an. Bei Interesse erteilen wir gern nähere Auskünfte!
Preis inkl. MwSt.
1.180,00 € (pro Person)
Veranstaltungsart
Hybrid-Kurs
Veranstaltungszeitraum
3 Tage
Durchführung
Tageskurs
Veranstaltungszeiten

Sofern nicht anders angegeben, starten die Seminare jeweils um 13:30 Uhr und enden am letzten Tag um 12:45 Uhr. Damit können Sie bequem anreisen und die Seminare fortlaufend belegen. Der genaue Stundenplan wird Ihnen rechtzeitig vor dem Seminarbeginn übermittelt.

Termin
frei Vereinbar
Wir empfehlen Ihnen Ihr Kurs mit einem Seminar-Schutz abzusichern!

Bildungsportal für: Ausbildung & Studium, Berufliche Weiterbildung und Private Weiterbildung

Mehr lesen

Copyright © 2024 Seminarboerse.de GmbH

v.1.151