Seminar Abnahme, Abrechnung, Rechnungsprüfung

Merken

BAUMEISTER AKADEMIE

Ansprechpartner

BAUMEISTER AKADEMIE

Adresse

Ginnheimer Straße 48
60487 Frankfurt

Telefon

069-480038-45

Webseite

https://bdb-baumeister.de/baumeister-akademie/

Seminar Abnahme, Abrechnung, Rechnungsprüfung

Beschreibung

Abnahme, Abrechnung und Rechnungsprüfung – Abschluss der Baumaßnahme

 

Mit der Abnahme der Bauleistung sind erhebliche Rechtsfolgen verbunden. Daher obliegen dem mit der Bauüberwachung beauftragten Planer gesteigerte Hinweis- und Sorgfaltspflichten gegenüber dem Bauherrn.

Die Rechnungsprüfung ist für Architekten und Ingenieure eine der wichtigsten Aufgaben in der Leistungsphase 8, denn es geht um das Geld des Bauherrn.

 

Themen:

1. Welche Rechtsfolgen hat die Abnahme und wer nimmt ab?

– Was folgt aus dem Ende des Erfüllungsstadiums?
– Warum ist die Abnahme die entscheidende Schnittstelle im Rahmen der Bauabwicklung?
– Wer erklärt die Abnahme der Bauleistung?

 

2. Wann ist die Bauleistung abnahmereif?

– Wann muss abgenommen werden? Wann ist die Abnahme zu verweigern?
– Was ist ein wesentlicher Mangel? Kann ein optischer Mangel wesentlich sein?
– Was ist, wenn eine Fülle geringfügiger Mängel vorliegt, die einzeln betrachtet nicht gravierend sind?
– Was ist, wenn nur die Dokumentation fehlt?

 

3. Was ist zu beachten bei Organisation und Durchführung des Abnahmetermins?

– Muss der Planer beim Abnahmetermin anwesend sein? Muss der Auftragnehmer anwesend sein?
– Wer führt das Abnahmeprotokoll? Was muss zwingend in das Abnahmeprotokoll aufgenommen werden?
– Welche Abnahmevorbehalte gibt es und welche Bedeutung haben sie?

 

4. Welche Formen der Abnahme sind möglich?

– Was ist das Kennzeichen der förmlichen Abnahme?
– Wie findet eine fiktive Abnahme statt?
– Wie kann eine fiktive Abnahme verhindert werden?
– Was ist Abnahme durch schlüssiges Verhalten?
– Wann sind Teilabnahmen möglich?

 

5. Entstehung und Fälligkeit der Schlussrechnungsforderung

– Welche Erfordernisse sind nach BGB und VOB/B zu beachten?
– Welche Zahlungsfristen gelten? Was ist Verzug und welche Rechtsfolgen können eintreten?
– Wann ist eine Rechnung prüffähig? Ist ein Aufmaß für die Prüffähigkeit erforderlich?
– Welche Folgen hat die fehlende Prüffähigkeit?
– Wann beginnt die Verjährung der Schlussrechnungsforderung? Innerhalb welcher Frist tritt Verjährung ein?
– Welche Bedeutung hat der Prüfvermerk des Planers (Rechnungsprüfers)?
– Wer erhält die geprüfte Rechnung?
– Muss der Rechnungsprüfer auch zugunsten des AN prüfen?

 

6. Richtigkeit der Rechnung

– Wie wirken sich Mängel auf die Rechnungsprüfung aus?
– Wie sind Nachlässe und Sicherheiten zu berücksichtigen?
– Wann ist Skontoabzug zulässig?
– Ist das gemeinsame Aufmaß Pflicht? Welche rechtliche Bedeutung hat das gemeinsame Aufmaß?
– Wer trägt die Beweislast für die Richtigkeit der abgerechneten Mengen und Massen?
– Welche Folgen kann eine fehlerhafte Rechnungsprüfung haben?

 

7. Welche Wirkungen hat eine VOB-Schlusszahlung?

– Wann können trotz Schlussrechnung Nachforderungen gestellt werden?
– Welche Wirkungen hat eine Schlusszahlung?
– Wie ist eine Schlusszahlung zu leisten?

 

8. Stundenlohnarbeiten

– Ist eine ausdrückliche Vereinbarung notwendig?
– Reicht die LV-Bedarfsposition?
– Kann „Unvorhergesehenes“ über Stundenlohn abgerechnet werden?
– Welche Wirkung haben unterzeichnete Rapportzettel?

 

9. Kündigungsabrechnung beim Bauvertrag

– Wie wird bei freier AG-Kündigung abgerechnet?
– Was sind die Folgen einer Insolvenzkündigung?
– Wie wird bei AG-Kündigung aus wichtigem Grund abgerechnet?
– Welche Ansprüche bestehen bei einer AN-Kündigung aus wichtigem Grund?

 

Seminarbuchung unter

https://bdb-baumeister.de/veranstaltungen/2023-11-08-seminar-abnahme-abrechnung-rechnungspruefung/

Zielgruppe
Architekten Ingenieure Juristen, Bauunternehmer, Bauschaffende, Bauleiter, Projektleiter, Planer, Konstrukteure, Geschäftsführer, Abteilungsleiter,
Sprache
Deutsch
Zertifikat
Anbieter-Zertifikat
Anmerkung
Referenten Rechtsanwalt Dr. Rainer Koch oder Rechtsanwalt Markus Bettingen Sie erhalten Vortrag und Seminarunterlagen als .pdf-Datei (Speise und ein Getränk in der Mittagspause sind enthalten) FP/UE 8
Preis inkl. MwSt.
428,40 € (pro Person)
Veranstaltungsart
Präsenzkurs
Veranstaltungszeitraum
1 Tag
Durchführung
Tageskurs
Veranstaltungszeiten

9:30 Uhr - 17:00 Uhr

Termin
frei Vereinbar
Wir empfehlen Ihnen Ihr Kurs mit einem Seminar-Schutz abzusichern!

Bildungsportal für: Ausbildung & Studium, Berufliche Weiterbildung und Private Weiterbildung

Mehr lesen

Copyright © 2024 Seminarboerse.de GmbH

v.1.151