Segment-Meridian-Somatotop (SMS)

Merken

m&i Klinikgesellschaft in Bad Pyrmont GmbH, Fortbildungsinstitut

Ansprechpartner

Rosenbrock Dirk

Adresse

Auf der Schanze 3
31812 Bad Pyrmont

Telefon

05281/6210-1900

Fax

05281/6210-1915

Webseite

https://www.fortbildung-pyrmont.de

Segment-Meridian-Somatotop (SMS)

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie (INOMT)

Kurszeiten: täglich von 09.00 - 17.30 Uhr

Teil 2: 14.04. – 17.04.2025               Kurs – Nr.: 24.SM.02
Teil 3: 01.09. – 04.09.2025               Kurs – Nr.: 24.SM.03

Dieser Kurs kann als Modul auf die "Osteopathie-Ausbildung der INOMT" angerechnet werden.

In diesem Kurs wird eine Brücke geschlagen zwischen den Denkmodellen der östlichen und der westlichen Medizin.

Therapien und Methoden aus dem Bereich der Osteopathie und manuellen Therapie werden zusammen mit klassischen Diagnostik- und Behandlungstechniken aus der Reflextherapie in einem ganzheitlichen Konzept mit den Denkmodellen aus der östlichen Medizin verbunden.

Der Fokus liegt vermehrt auf der Integration und Synthese von parietaler, viszeraler, craniosacraler und faszialer Osteopathie und verbindet die Teilbereiche über das Ebenenmodell der inomt und dem ergänzenden SMS Modell (Segment- Meridian- Somatotop).

Teil 1 - Konzept der Holographie und Ganzheitlichkeit:

  • Einführung in das Ebenen- und SMS- Modell nach dem biokybernetischen Konzept
  • Biokybernetische Betrachtung der Rückenzonen, viszeralen und faszialen Techniken.
  • Grundlagen der TCM
  • Meridiane und Akupunkte: Verbindungen zum faszialen System
  • Zusammenhänge zwischen Triggerpunkten und Akupunkten
  • Praxis: YaYa-Klammern, Meridianmassage, Akupressur, BGM aus neurophysiologischer Sicht

Teil 2 - Verknüpfung von Somatotopien und TCM:

  • Vertiefung des Ebenen- und SMS-Modells nach osteopathischen Prinzipien
  • Viszerale und parietale Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten über die Hand- und Fußreflexzonen
  • Biodynamik und Orthodynamik: Psychische und physische Belastung und Belastbarkeit
  • Verknüpfungen von Triggerbändern und Meridianen
  • Praxis: Gua Sha, Schröpfen, Periostblock und -massage

Teil 3 - Behandlungsstrategien und holistische Betrachtung nach dem biokybernetischen Konzept

  • Der dritte Umlauf und seine Meridiane, Antikpunkte
  • SMS - Gedanken zum „Störfeld Narbe“
  • Ohrreflexzonen in Bezug zum craniosacralen System
  • N. Vagus: Einfluss auf cranielle und viszerale Pathologien
  • Zunge und das Antlitz: Verbindungen zum viszeralen System
  • Praxis: Moxa, YaYabehandlung von Narben

Die Reihenfolge der Kurse ist einzuhalten.

Zielgruppe
Physiotherapeuten Ergotherapeuten Masseure Heilpraktiker
Sprache
Deutsch
Förderung
Bildungscheck
Zertifikat
Anbieter-Zertifikat
Anmerkung
Preis pro Teil Teil 2: 14.04. – 17.04.2025               Kurs – Nr.: 24.SM.02 Teil 3: 01.09. – 04.09.2025               Kurs – Nr.: 24.SM.03 Referentin: Kerstin Münkel
Preis von der MwSt. befreit
545,00 € (pro Person)
Veranstaltungsart
Präsenzkurs
Veranstaltungszeitraum
4 Tage
Durchführung
Tageskurs
Veranstaltungszeiten

Kurszeiten: täglich von 09.00 - 17.30 Uhr

Termine und Orte

Von Bis Ort Durchführungs-
garantie
Frühbucher bis
Betrag
Lastminute ab
Betrag
14.11.2024 17.11.2024 Bad Pyrmont
Wir empfehlen Ihnen Ihr Kurs mit einem Seminar-Schutz abzusichern!

Bildungsportal für: Ausbildung & Studium, Berufliche Weiterbildung und Private Weiterbildung

Mehr lesen

Copyright © 2024 Seminarboerse.de GmbH

v.1.151